Tanz ist ein ursprüngliches körperliches Ausdrucksmittel des Menschen. Er ist in allen Kulturkreisen anzutreffen und an keine Altersgruppe gebunden. Er dient der Umsetzung von Musik in eigene kreative Bewegungen und ist ein lustvolles Ausdrucksmittel von Lebendigkeit und Emotionen.

Im Tanz können aufgestaute negative Emotionen ausgedrückt und ausgelebt werden. Positiven Gefühlen kann man im Tanz freien Lauf lassen und so der Lebensfreude Ausdruck verleihen.

Ein sehr wichtiger Aspekt, besonders beim Orientalischen Tanz, ist das Annehmen des eigenen Körpers und der eigenen Weiblichkeit.

Der Orientalische Tanz begleitet mich schon seit fünfundzwanzig Jahren. Anfangs als Teilnehmerin und seit 2012 auch als Kursleiterin.

Ich biete zwei Kurse für Anfängerinnen bzw. Frauen mit Vorkenntnissen an:

dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in der AWO-Kita Frintroper Höhe,  26.10.21 - 14.12.21, die Kursgebühr beträgt 50,- Euro

mittwochs von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Wilhelm-Heine-Haus, Butzweg 5, in Essen, 27.10.21 - 15.12.21, die Kursgebühr beträgt 40,- Euro

 

 

 

Workshop Meditativer Tanz 


In diesem Workshop tanzen wir als Gruppe sowohl um die Mitte des Raumes, als auch um unsere eigene Mitte. Dabei kommen Bewegungsformen und Übungen aus dem Orientalischen Tanz, dem Yoga, sowie Mantren und Mudras zum Einsatz. Die Bewegungen sind einfach und für jeden geeignet, dies ermöglicht es uns leicht in einen meditativen und entspannten Zustand zu gelangen.


(Bitte bequeme Kleidung tragen, Socken und eine Matte oder Decke mitbringen.)

Das Thema des nächsten Workshops ist SELBSTLIEBE. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

 

(In meinen Kursen und Workshops gilt zurzeit die 2-G-Regel. Zusätzlich möchte ich alle TeilnehmerInnen bitten, beim Betreten des Gebäudes die Hände zu desinfizieren. Bis zum "Tanzplatz" gilt die Maskenpflicht.)


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!